Weitere Transporte

Nach dem Transport nach Biblis sind insgesamt noch drei weitere Transporte zum Abschluss der Rückführung verglaster Wiederaufarbeitungsabfälle nötig.

Die beiden weiteren Transporte aus Sellafield umfassen jeweils sieben Behälter und gehen an die Zwischenlagerstandorte Brokdorf und Isar. Die Beladungen der Behälter finden voraussichtlich in den Jahren 2022 und 2023 in Sellafield statt, die Transporte im jeweiligen Folgejahr, also 2023 und 2024. Die Reihenfolge dieser beiden Transporte steht noch nicht fest.

Zusätzlich zu den bereits vollständig nach Deutschland zurückgeführten hochradioaktiven Wiederaufarbeitungsabfällen muss aus Frankreich außerdem noch ein weiterer Transport mit fünf Großbehältern (ebenfalls Typ CASTOR® HAW28M) mit verglasten mittelaktiven Abfällen zurück nach Deutschland durchgeführt werden. Der Termin hierfür steht noch nicht fest.